Startseite - Über lib'elle - Aktuelles - Veranstaltungen - Kontakt - Impressum - Datenschutz
Bitte wählen Sie
ein Jahr:
2018 >>
2017 >>
2016 >>
2015 >>
2014 >>
2013 >>
2012 >>
2011 >>
2010 >>
2009 >>
2008 >>
2007 >>
2006 >>
2005 >>
2004 >>
2003 >>
2002 >>
2001 >>
2000 >>
1999 >>
1998 >>
1997 >>
1996 >>
1995 >>
1994 >>
1993 >>
1992 >>
1991 >>
1990 >>

 

 

Veranstaltungen 2009


19. August 2009

Thema: Drei Jahre betteln, fünf Tage drehen und keiner kriegt Geld!

Jochen Alexander Freydank

Oscar-Preisträger 2009
für den besten Kurzfilm

So bringt Jochen Alexander Freydank (41) die Entstehungsgeschichte seines mit dem begehrten Academy Award ausgezeichneten 14-minütigen Kurzfilms "Spielzeugland"
auf den Punkt. Der Film wurde mit einem Mini-Budget an nur fünf Drehtagen
an Originalschauplätzen in und um Berlin realisiert.

Der Preisträger sprach über seine Arbeit und künstlerischen Vorstellungen
und zeigte auch seinen mit dem Oscar gekrönten Film.

 

 

17. Juni 2009

Thema: Pflicht und Kür des öffentlichen Rundfunks und Fernsehens

Referentin:
Verena Kulenkampff

Fernsehdirektorin des WDR Köln

Fernsehen als Informations- und Unterhaltungsmedium gerät im Hinblick auf sein
inhaltliches Niveau und der Darstellung von Gewalt häufig in die Kritik. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten befinden sich, besonders wenn es um die Gruppe der jüngeren Zuschauer geht, verstärkt in Konkurrenz zu den privaten Sendern.

Unser Gast nahm vor dem voll besetzten 'forum im stilwerk düsseldorf ' u. a. zu den Strukturen, den Qualitätsmerkmalen und den Unterschieden zum kommerziellen Fernsehen Stellung. In der anschließenden ausführlichen Diskussion wurden die Zuschauerquoten als Meinungsäußerung der Fernsehzuschauer hervorgehoben. Die Rundfunkgebühren seien unerläßlich für die Durchführung des gesetzlichen Informations- und Unterhaltungsauftrags.

Verena Kulenkampff wurde in Düsseldorf geboren und begann hier ihre journalistische Laufbahn. Seit Mai 2007 ist sie als Nachfolgerin von Ulrich Deppendorf für das Programm des WDR verantwortlich. Unter iher Leitung wurden ambitionierte Fernsehfilme ("Buddenbrooks", die Reich-Ranitzki-Autobiografie "Mein Leben") und mehrere erfolgreiche Unterhaltungsformate realisiert.

 


1. April 2009

Thema: Teleshopping - Einkaufsform der Zukunft? Die QVC Deutschland Inc. & Co. KG



Verena Fink
Leitung Corporate Communicatin
QVC Handel GmbH

24 Stunden täglich bietet QVC im Fernsehen live und im Internet seine rund 18.000 Verkaufsartikel an. Von Kleidung, Schmuck und Wäsche bis zu Unterhaltungselektronik tätigen vor allem Frauen ihre Einkäufe per Telefon und Computer. Dass dieses sich in den letzten 12 Jahren rasant entwickelnde Unternehmen seinen Hauptsitz in Düsseldorf hat,
ist nicht Allen bekannt.

Welche Konzeption und Arbeitsbereiche dieser erfolgreichste europäische Teleshopping-Anbieter als Medien- und Versandunternehmen mit 5 Millionen Kunden, 650 Millionen Euro Umsatz und rund 3.500 Mitarbeitern hat interessiert uns als Fernsehzuschauer, Online-Nutzer, Kundinnen und Düsseldorfer Bürgerinnen.

 


10.Februar 2009

Thema: Europa zwischen Anspruch und Wirklichkeit


Alexander Graf Lambsdorff
MdEP

Der Zusammenschluss der europäischen Staaten zum Zweck der gemeinsamen Politik
und Wirtschaft hat in den letzten Jahrzehnten viele Fortschritte gebracht - bis hin zur gemeinsamen Währung. Der Wunsch zum Beitritt von Ländern, die (noch) nicht dazugehören, ist groß. Gleichwohl gibt es in den Mitgliedsländern auch immer Kritik
wegen zu viel Bürokratie, zu hoher Kosten oder zu großer Regelungswut
(s. die Verordnung zur Krümmung von Bananen und Gurken).

Was stimmt?
Ist Europa großes Friedensprojekt oder Bürokratiemonster?

 

 

Copyright © 2005- lib'elle Düsseldorf - designed by DOMAINUP